Home
Schnuppertraining
Trainingszeiten
Wettkampfergebnisse
Trainer
Rollkunstlaufen
Inline Skaterhockey
Erfolge
Geschichte
Fotoalbum ehemaligen
Sportstätten
Kontakt-Formular
Fachbegriffe Kunstl.
Wettbewerbe / Links
Mitgliedschaft
Impressum / Vorstand

 

Nationale und Internationale Erfolge

 

2001     Christian von Känel 1. Platz DM Rollen

            Christian von Känel 1. Platz Jugend EM Rollen in Slowenien

 

2000     Susanne Stadlmüller Deutscher Meister Eiskunstlaufen

            Ralyn Suarez 6. Platz WM Rollkunstlauf

            Ralyn Suarez 6. Platz EM Rollkunstlauf

            Ralyn Suarez dreifacher DM Rollkunstlauf

            Christian von Känel DJM Rollkunstlauf

            Steffen Hörmann Dt. Juniorenmeister Eiskunstlauf

1999     Christian von Känel DJM auf Rollen

            Ralyn Suarez DJM auf Rollen

            Constance Kemmner DJM Eiskunstlauf

1998     Ralyn Suarez DJM auf Rollen, Jugendeuropameisterin Rollkunstlauf

1996     Ralyn Suarez DJM  auf Rollen

1995       Ralyn Suarez DJM auf Rollen

1994     Anuschka Gläser / Axel Rauschenbach Deutscher Meister Eiskunstlaufen Paare

              Anuschka Gläser / Axel Rauschenbach Weltmeisterschaft 14. Platz Eiskunstlaufen Paare

           Anuschka Gläser / Axel Rauschenbach Olympische Spiele 13. Platz im

           Eiskunstlaufen Paare

1992     Anuschka Gläser/Stefan Pfrengle 3. Platz DM Eiskunstlauf

              Anuschka Gläser / Stefan Pfrengle 7. Platz EM Paarlaufen im Eiskunstlaufen

           Die Rollhockey-Mannschaft des SERC steigt erneut in die 1. Bundesliga auf

1991     Anuschka Gläser 3. Platz DM

              Anuschka Gläser / Stefan Pfrengle 6. Platz EM Paarlaufen im Eiskunstlaufen

1990     Die Rollhockey-Manschaft des SERC steigt in die 1. Bundesliga auf

            Anuschka Gläser / Stefan Pfrengle werden wiederum Dt. Paarlaufmeister im

            Eiskunstlauf

              Anuschka Gläser / Stefan Pfrengle 5. Platz EM Paarlaufen im Eiskunstlaufen

1989       Anuschka Gläser / Stefan Pfrengle werden Dt. Paarlaufmeister im Eiskunstlaufen

              Anuschka Gläser / Stefan Pfrengle 6. Platz EM Paarlaufen im Eiskunstlaufen

              Anuschka Gläser / Stefan Pfrengle 9. Platz WM Paarlaufen im Eiskunstlaufen

1987       Anuschka Gläser 3. Platz Europameisterschaft Rollkunstlauf

1986       Anuschka Gläser Deutsche Meisterin im Rollkunstlaufen

              Anuschka Gläser 1. Platz Intern.Deutschlandpokal Rollkunstlauf

              Anuschka Gläser 3. Platz Europameisterschaft Rollkunstlauf

1985       Anuschka Gläser 2. Platz Europacup Junioren Rollkunstlauf

1984       Claudia Bruppacher Deutsche Meisterin im Rollkunstlaufen

              Claudia Bruppacher Europa Meisterin im Rollkunstlaufen

              Anuschka Gläser / Volker Schairer im Rollkunstlaufen Deutscher Junioren-Paarlaufmeister

              Anuschka Gläser / Volker Schairer im Eiskunstlaufen Deutsche Jungend-Paarlaufmeister

              Katja Köhler im Rollkunstlaufen Deutsche Nachwuchsmeisterin

1983       Claudia Bruppacher Deutsche Meisterin im Rollkunstlaufen

1982     Anuschka Gläser Deutsche Jugendmeisterin im Eiskunstlaufen in Stuttgart 

            Gabi Beck / Jochen Stahl erneut auf Rollen Deutsche Paarlaufmeister in

            Hanau 

            Der SERC richtet die Mitgliederversammlung des Deutschen Rollsportbundes

            aus 

            Claudia Bruppacher wird in Hanau Deutsche Meisterin im Rollkunstlaufen und

            in Bremerhaven 2-fache Weltmeisterin 

            Gabi Beck / Jochen Stahl werden in Hanau wiederum Deutsche Meister im

            Paarlaufen auf Rollen und in Bremerhaven bei der WM erreichen

            sie den 3. Rang

1981     Gabi Beck / Jochen Stahl werden in Altenau wiederum Deutsche Meister im

            Rollkunstlauf der Paare 

            Der SERC ist Ausrichter der Europameisterschaften im Rollkunstlaufen auf der

            Waldau 

            Das Paar Gabi Beck / Jochen Stahl wird Europameister und Claudia Bruppacher

            wird Vizemeisterin

1980     Der SERC wird mit der Wilhelm-Heberer-Plakette ausgezeichnet 

            In Freiburg können Gabi Beck / Jochen Stahl ihren DM Titel Rollkunstlaufen

            erfolgreich verteidigen 

            Claudia Bruppacher wird in Triest bei den Rollkunstlauf-Europameisterschaften

            1. in der Pflicht und 2. in der Kombination 

            Gabi Beck / Jochen Stahl erreichen in Triest den 3. Rang Paare

1979     Ausrichtung Europa-Cup Eisschießen der Damen auf der Waldau 

            Gabi Beck / Jochen Stahl (Paare)und Claudia Bruppacher (Damen)  Vize

            Europameister in Rotterdam im Rollkunstlaufen 

            Gabi Beck / Jochen Stahl in Selb Deutscher Meister im Rollkunstlaufen Paare 

1978     Der SERC führt die Deutschen Rollkunstmeisterschaften auf der Waldau durch 

            Gabi Beck / Jochen Stahl werden auf Rollen Vize-Europameister in Palma de

            Mallorca 

            Silke Morell / Sven Morell werden in Altenau Deutsche Jugendmeister im

            Rollkunstlaufen der Paare

1977     Gabi Beck / Jochen Stahl werden auf Eis und Rollen wiederum Vizemeister bei

            den Deutschen Meisterschaften in Garmisch und Minden

            Der SERC ist an der Organisation der Deutschen Meisterschaften im 

            Eisstockschießen auf der Waldau beteiligt

            Bei den Rollkunstlauf-Europameisterschaften in Heilbronn belegen Gabi Beck /

            Jochen Stahl den 3. Platz

1976     Gabi Beck / Jochen Stahl Vizemeister im Eiskunstlaufen Paare in Bremerhaven

            Gabi Beck / Jochen Stahl Vizemeister im Rollkunstlaufen Paare Heilbronn

            Gabi Beck / Jochen Stahl 1. Platz Europacup Rollkunstlaufen Paare

            Gabi Beck / Jochen Stahl EM und WM Teilnehmer

1975     Susanne Scheibe / Andreas Nischwitz werden Deutsche Jugendmeister auf

            dem Eis in Grefrath

            Gabi Beck / Jochen Stahl werden in Freiburg Europa-Cup-Sieger auf Rollen 

1974     Susanne Scheibe, Jochen Stahl werden Deutsche Jugendmeister im

            Eiskunstlaufen in Oberstdorf

            Das Paar Gabi Beck / Jochen Stahl werden Deutsche Jugendmeister im

            Eiskunstlaufen in Oberstdorf   

            Susanne Scheibe / Andreas Nischwitz werden in Dortmund Deutsche

            Jugendmeister auf Rollen

1973     Jochen Stahl Deutscher Jugendmeister im Rollkunstlaufen in Hamburg

            Gabi Beck / Jochen Stahl Deutscher Jugendmeister im Rollkunstlaufen

1972     Gabi Beck / Jochen Stahl Deutscher Jugendmeister im Eiskunstlauf in 

            Möhnesee-Soest und im Rollkunstlaufen in Celle ebenfalls Deutsche 

            Jugendmeister

1971     Gabi Beck / Jochen Stahl Deutsche Juniorenmeister im Eiskunstlaufen in Berlin

1970     Der SERC richtet auf der Rollschuhbahn beim Neckarstadion die 

           Deutsche Jugendmeisterschaft aus

1969     Uta Keller / Dieter Fingerle gewinnen in Bakersfield / USA wieder den Weltcup

1968     Im Januar werden die Damen Waltraud Isengard / Brigitte Maier / Heidi

            Stoof /Claudia Nischwitz Deutsche Meister im Gruppenlaufen auf dem Eis in

            Essen

            In Darmstadt konnten diese vier Damen im August auch den Deutschen Titel

            im Gruppenlaufen auf Rollen erringen 

            Bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin wurden Ingrid Kölz / Thomas 

            Milewski Vizemeister bei den Senioren Paare - Cornelia Graf wurde

            Vizemeisterin bei den Junioren Damen auf Rollen

1967     In Berlin werden Waltraud Isengard / Brigitte Maier /Heidi Stoof /

            Gabi Strohscher auf dem Eis Deutscher Meister im Gruppenlaufen 

            Uta Keller / Dieter Fingerle werden in St. Ingbert wiederum Deutsche Meister

            im Rollkunstlaufen der Paare und in Birmingham /  England zum 3. mal

            Weltmeister

            SERC  Deutscher Meister in Dortmund im Gruppenlaufen auf Rollen mit

            Waltraud Isengard / Brigitte Maier / Heidi Stoof / Gabi Strohscher 

            Uta Keller / Dieter Fingerle werden in New York Weltcup-Sieger vor 18.000

            Zuschauern im Madison Square Garden

1966     Uta Keller  / Dieter Fingerle werden wieder Deutsche Paarlaufmeister auf

            Rollen

            und in Essen erneut Weltmeister

1965     Uta Keller / Dieter Fingerle werden in Garmisch-Partenkirchen Deutsche

            Meister im Rollkunstlaufen der Paare und in Madrid erstmals Weltmeister

            Annelies Seeger / Karl Zitterbart  belegen in Madrid den 3. Rang WM Rolle

1964     Uta Keller / Dieter Fingerle verteidigen ihren DM-Titel erfolgreich in Freiburg

            Aufstieg in die Süddeutsche Eishockey-Liga 

            Theo Klemm Delegationschef der deutschen Olympia-Mannschaft bei den

            Winterspielen in Innsbruck

1963     Uta Keller / Dieter Fingerle Deutsche Paarlaufmeister in Pirmasens auf Rollen

            Uta Keller / Dieter Fingerle 2. Platz Weltmeisterschaft Rollkunstlaufen Paare

            Annelies Seeger / Karl H. Zitterbart werden in Rödelheim Deutsche 

            Jugendmeister auf Rollen (Paare)

1962     Anneliese Seeger / Karl-H Zitterbart Deutscher Juniorenmeister im

            Rollkunstlauf Paare in Wiesbaden

1959     Zum 7. mal wird der SERC Deutscher Rollhockeymeister

            Theo Klemm Teamchef bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Colorado

            Springs / USA 

            Rolf Zimmermann Deutscher Juniormeister im Rollkunstlaufen in Freiburg 

1958     Der SERC wird wieder Deutscher Meister im Rollhockey

1957     Der SERC richtet wieder die Deutsche Rollhockeymeisterschaften aus und wird

           Vizemeister

1956     Adolf  Walker Eishockey-Schiri bei den Olympischen Spielen in Cortina 

            Helene Kienzle Vizeweltmeisterin im Rollkunstlaufen in Barcelona

1955     Helene Kienzle wird in Nürnberg Deutsche Meisterin im Rollkunstlaufen 

           Helene Kienzle wird in Barcelona/Spanien Weltmeisterin im Rollkunstlaufen und

           im gleichen Jahr zur Sportlerin des Jahres gewählt

1954     Der SERC wird in Walsum bei den Deutschen Meisterschaften im Rollhockey

           Vizemeister

           Helene Kienzle erreicht bei der Rollkunstlauf-EM in Karlsruhe den 3. Platz 

1953     Der SERC richtet die Deutsche Meisterschaft im Rollhockey  auf dem Killesberg

           aus und wird Vizemeister

           Das Ehepaar Trauth wird in Nürnberg Deutscher Eistanzmeister

           Max Raasch ist als Schiedsrichter bei der Rollhockey-WM in Genf 

1952     Adolf Walker betreut die deutsche Olympia-Mannschaft in Oslo

1948     Die Deutsche Meisterschaft im Rollhockey wird erfolgreich verteidigt  

1947     Theo Klemm und Adolf Walker sind Gründungs- und Vorstandsmitglieder des

           Deutschen Rollsport- und des Deutschen Eissportverbandes 

           Der SSRC (später SERC) wird Südwestdeutscher Meister im Eishockey 

           Im Rollhockey wird der SSRC (später SERC) Deutscher Meister

1941     Der SSRC (später SERC) richtet die Deutsche Meisterschaft im Rollkunstlaufen

           aus

           Bei der Deutschen Jugendmeisterschaft (Prag) im Eiskunstlaufen belegt

           Helene Kienzle den 3. Platz

1938     Das Rollhockey - „Turnier des Friedens“ mit den Nationalteams von Frankreich,

           Italien, England und Deutschland wird in der Stadthalle vor insgesamt 22.000

           Zuschauern durchgeführt

1937     Der SSRC (später SERC) richtet die 1. Europameisterschaft im

            Rollkunstlaufenin der Stadthalle aus

1936     Der SSRC (später SERC) richtet in der Stadthalle die 1. Weltmeisterschaft im

           Rollhockey aus

           SSRC Deutscher Meister im Rollhockey 

           In Stuttgart findet der Kongress der Federation Internationale de Rollerskating

           (FIRS) statt.

           Die Sparte Kunstlauf  wird in die FIRS aufgenommen.

           Theo Klemm wird ihr 1. Präsident.

1935     Der SSRC (später SERC)wird wieder Deutscher Rollhockeymeister 

           Paula Renner verteidigt ihren Deutschen Meistertitel erfolgreich

1934     Der SSRC (später SERC) wird Deutscher Rollhockeymeister 

           Paula Renner wird Deutsche Meisterin im Rollkunstlaufen

1932     Paula Renner / Adolf Walker Deutsche Paarlaufmeister auf Rollen

1929     Alle Deutschen Meistertitel gehen wieder nach Stuttgart:

            Käthe Dimmler Deutsche Meisterin im Rollkunstlaufen

            Adolf Walker wieder Deutscher Meister im Rollkunstlaufen

            Käthe Dimmler / Herr Steinemann Deutsche Meister im Paarlauf auf Rollen 

            Die Süddeutsche Meisterschaft im Eishockey wird erneut errungen 

            1. Eissportveranstaltung in der Stadthalle (3000 Zuschauer)

1928     Alle Deutschen Meistertitel gehen wieder nach Stuttgart:

            Käthe Dimmler Deutsche Meisterin im Rollkunstlaufen

            Adolf Walker wieder Deutscher Meister im Rollkunstlaufen

            Käthe Dimmler / Herr Steinemann Deutsche Meister im Paarlauf auf Rollen 

            Die Süddeutsche Meisterschaft im Eishockey wird errungen

1927     Käthe Dimmler Deutsche Meisterin im Rollkunstlaufen

           Adolf Walker wieder Deutscher Meister im Rollkunstlaufen

           Käthe Dimmler / Herr Steinemann Deutsche Meister im Paarlauf auf Rollen

1920     Sylvia Rutz wird Deutsche Meisterin im Rollkunstlaufen

           Adolf Walker wiederum Deutscher Meister im Rollkunstlaufen

              Sylvia Rutz / Adolf Walker Deutscher  Meister im Rollkunst-Paarlaufen

1919     Adolf Walker wird Deutscher Meister im Rollkunstlaufen

1914     Adolf Walker wird Schweizer Meister im Rollkunstlaufen


Stuttgarter Eis- und Rollsportclub 1911 e.V.  | stuttgarter-erc@t-online.de